Speckaufschnitt

Eine Reise durch die Zeit

Damals, heute, morgen

Der Familienerbhof Lüch da Ciampidel wurde im Jahre 1296 zum ersten Mal geschichtlich erwähnt. Das historische Haus mit einer privaten Kapelle und alt eingesessenen Bauernhof diente den Bauern schon früher der Selbstversorgung. Der Hof befindet sich seit rund 13 Generationen in den Händen der Familie Agreiter - Campidell. Seit jeher wurden Äcker bewirtschaftet, Tiere für die Fleisch-, Eier- und Milchproduktion gezüchtet und Pferde als Nutztiere eingespannt.

 
  • Zu Beginn setzt man auf die Milchproduktion: Von 1985 bis 2010 wird die Milch täglich vom Sennereibetrieb Senni in Bruneck abgeholt. Später steigt man auf die Mutterkuhhaltung und die Produktion von Qualitätsfleisch um.
     
  • Im Jahre 2010 erfolgt nicht nur der Neubau der Stallgebäude, sondern auch die Umstellung von Milch- auf Fleischherstellung.
     
  • Sohn Christian beendet die Lehre als Metzger und steigt im elterlichen Betrieb ein. Mit viel Passion übernimmt er die große Verantwortung für die Fleischproduktion
Schweine Kaminwurzen
Rinder
  • Mit der Zeit wird das Sortiment vergrößert, frische Eier von glücklichen Hühnern vervollständigen das Angebot.
     
  • Es ist nicht die Quantität, die zählt, sondern die Qualität. Auszeichnungen & Qualitätszeichen bezeugen dies: Qualitätszeichen Roter Hahn, Qualitätszeichen Südtirol, Blue-Blanc-Coeur.
     
  • Zukunftsmusik: Im Lüch da Ciampidel ist man stets auf der Suche nach neuen Ideen, um das Produktsortiment zu erweitern und um den Konsumenten den bestmöglichsten Service zu bieten.
     
  • Der herausragende Ruf des Hofes spricht sich herum: Nicht nur im Hofladen wird fleißig verkauft, auch ausgewählte Hotels-, wie z.B. Hotel La Perla in Corvara und spezielle Geschäfte im Einzelhandel werden mit Frischfleisch und sonstigen Spezialitäten beliefert.

OK